News

Jugendfeuerwehr - Pfingstfreizeit 2017

Am vergangenen Freitag machte sich die Jugendfeuerwehr auf den Weg nach Steinhude. Zusammen mit sechs anderen Jugendfeuerwehren fand dort über Pfingsten ein Zeltlager auf der Badeinsel statt.

Foto 05.06.17, 15 58 02

Dort angekommen hieß es erst einmal Zelte und Betten aufbauen. Nachdem jeder seinen Schlafplatz hergerichtet hatte, gab es Abendessen. Anschließend wurde ein Spiel ohne Grenzen veranstaltet, bei dem an verschieden Stationen auf der Insel spannende Aufgaben gemeistert werden mussten. Zu den Aufgaben zählte unter anderem das Bauen eines Floßes aus – mit leeren Flaschen gefüllten – Getränkekisten. Die Kisten mussten mittels Feuerwehrleinen zusammengebunden werden. Mit dem Floß sollten dann etwa 10 Meter auf dem Steinhuder Meer zurückgelegt werden. Für jede verlorene Flasche gab es Strafpunkte. Auch wenn sich am Ende nur noch eine Flasche in den Kisten befand, machte diese Aufgabe viel Spaß! Nachdem alle Aufgaben mehr oder weniger erfolgreich beendet wurden, saßen wir noch gemütlich vor unseren Zelten. Gegen 22 Uhr ging es dann ins Bett.

Samstag ging es nach dem Frühstück auf einen Orientierungsmarsch durch Steinhude. Eine Strecke von insgesamt sieben Kilometern musste zurückgelegt werden. Auch hier warteten wieder viele verschiede Aufgaben auf die Jugendlichen.

Sonntag nahmen alle Jugendfeuerwehren an einem „Wurfball“ Turnier teil. In der Gruppenphase spielte jeder gegen jeden. Da wir dort fast alle Spiele gewannen, waren wir eine Runde weiter. Leider verloren wir das nächste Spiel, sodass wir im kleinen Finale um Platz 3 spielten. Durch viel Ehrgeiz und Anstrengung gewannen wir dieses Spiel und alle freuten sich sehr über diesen Erfolg.

Abends gab es dann bei dem warmen Wetter noch eine Wasserschlacht mit den anderen Jugendfeuerwehren.

Nach dem Frühstück am nächsten Tag begann das Abbauen. Als alles wieder in den Fahrzeugen verstaut war, fand die Siegerehrung statt. Für alle Aufgaben beim Spiel ohne Grenzen, dem Orientierungsmarsch und dem Wurfballtunier gab es Punkte. Wir belegten dabei den dritten Platz in der Gesamtwertung und erhielten einen Pokal und eine Urkunde.

Im Anschluss gab es noch ein Eis in Steinhude und danach ging es wieder zurück nach Vinnhorst.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok